HAALLOOWWEEN
gebackenes Hühnerei mit Kaviar und Kürbispürree
Bei diesem Rezept verschmelzen die Aromen des nussigen Hokkaido-Kürbis und des nussig-salzigen Kaviars zu einem Feuerwerk mitten auf den Geschmackskospen: Da langt jeder gern tüchtig zu, denn leckerer wird’s nicht!
Das brauchst du für 4 Portionen:
  • 50 g „Black Confetti“ Kaviar
  • 250 g Hokkaidokürbis
  • 3 EL brauner Zucker
  • ein Schuss roter Essig
  • 3 Schalotten
  • 2 EL Pernod
  • 0,2 l Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Currypulver
  • 4 Bio-Eier
  • 1 Ei zum Panieren
  • 5 EL Mehl
  • 6 EL Semmelbrösel
  • 0,5 l Pflanzenöl zum Frittieren
  • 1 kleines Bund Petersilie
  • 1 kleiner Kopf Romanasalat
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 Scheiben Bacon
  • 0,5 l Rotwein
  • 80 g Butter
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
So einfach wird´s gemacht:

In einem Topf 2 EL vom Zucker erhitzen. Schalotten schälen, würfeln und nach kurzem Anschwitzen mit Essig und Pernod ablöschen. Den Kürbis in grobe Würfel schneiden, in den Topf geben und für ein paar Minuten darin schmoren lassen. Das Ganze mit Gemüsefond auffüllen und mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen. Alles für gut 35 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Danach fein pürieren und im Topf warmhalten. Den Bacon in einer heißen Pfanne mit etwas Pflanzenöl von beiden Seiten kross braten und anschließend auf Küchenpapier entfetten und abkühlen lassen. Für die Eier Wasser mit einem Schuss roten Essig und Salz erhitzen, sodass es gerade nicht kocht. Die Eier jeweils in eine Kaffeetasse schlagen, nach und nach in das Wasser gleiten lassen und für 3 Minuten pochieren. Mit einer Schaumkelle vorsichtig herausnehmen und in kaltem Wasser abschrecken. Mehl und Semmelmehl jeweils auf einen flachen Teller geben. Ein Ei in einen kleinen tiefen Teller schlagen und verquirlen. Die pochierten Eier gut abtropfen und vorsichtig zuerst in Mehl, dann in Ei und zum Schluss in Semmelmehl wälzen. 0,5 l Öl auf 170°C erhitzen und die Eier darin goldbraun backen. Abschließend noch für die Rotweinsauce 1 EL Zucker in einem Topf flüssig werden lassen. Die rote Zwiebel schälen, fein würfeln und mit dem Lorbeerblatt und Rotwein hineingeben. Alles auf 2/3 der Menge reduzieren lassen. Petersilie und Romanasalat zupfen und waschen, auf einem Sieb abtropfen und mit Zitronensaft und Olivenöl marinieren. Die gebackenen Eier mit Kürbispüree und Rotweinsauce anrichten. Kräuter und Salat locker darüber arrangieren. Zum Schluss noch „Black Confetti“ Kaviar auf die Eier geben.



FOR FREE
DAS SCHENKEN WIR DIR!


"DEIN GENUSSBUCH" GRATIS
Wir haben ein hochwertiges Kochbuch mit 24 speziell auf unseren besonderen „Black Confetti“ Kaviar abgestimmten Rezepte gestaltet und hochwertig gedruckt. Wir legen dir das Buch bei deiner Bestellung als Geschenk mit ins Paket.

Appetit auf noch mehr?

In unseren Kaviar-News bekommst du neben Tipps für ein tolles Genusserlebnis auch noch weitere Rezepte. Melde dich hier kostenfrei an. Yeah!